Menu Content/Inhalt
Home arrow Galerie arrow Holtenauer Straße
Industriefotografie bei HELL-GRAVURE SYSTEMS PDF Drucken
Kurz vor ihrer Gesellenprüfung hatten die Nachwuchsfotografen der Landesberufsschule PHOTO+MEDIEN KIEL die Möglichkeit, sich auf dem Gebiet der Industriefotografie auszuprobieren, und zwar ganz praktisch und „on location“. Das Kieler Unternehmen HELL-GRAVURE SYSTEMS baut und liefert weltweit Gravieranlagen, die zum Druck von Magazinen, Katalogen, Verpackungen und Dekoren benötigt werden.



In den Bereichen Maschinen-, Baugruppen und Gravierkopfmontage sowie im Lager standen den Nachwuchsfotografen der FOTOSCHULE KIEL dabei an zwei Tagen Beleuchtung und fachkompetente Unterstützung der Firma HENSEL-VISIT aus Würzburg zur Verfügung und die Ergebnisse können sich sehen lassen: Industrielle Arbeitswelt aus der Sicht junger Fotografen und Fotografinnen: Patrick Bergem hat ein Dokument geschaffen: Fotografie eines Druckzylinder mit seitenrichtiger Gravur – ein Testzylinder. Sicher, Ordnung muss sein. Aileen Höltke  setzte das Licht von HENSEL-VISIT im Lager ein. In der Baugruppenmontage hauchte Anna Köthur  mit schmeichelhaftem Licht den Dingen Leben ein.
Julia Küchler entschied sich, die Ästhetik der kleinen Dinge zum Glänzen zu bringen. Eine künstlerisch anmutende Arbeit, die an Architektur erinnern kann.


Text: Karin Fenn
 
Telefon: 
0431-5797-023